Logo des Amtsgericht Peine (zur Startseite) Niedersachsen klar Logo

Aufgebotsverfahren

Die Veröffentlichungen im Internet dienen ihrer unverbindlichen Information. Die verbindliche Veröffentlichung von Aufgeboten erfolgt an der Gerichtstafel, im Bundesanzeiger und gegebenenfalls auch in der örtlichen Tageszeitung.

Alle Angaben ohne Gewähr!


Öffentliche Aufforderung Erben

In der Nachlassangelegenheit

Joachim Eberhard Pridik, geboren am 07.05.1962 in Karlsburg, verstorben am 05.10.2009 in Peine, mit letztem gewöhnlichen Aufenthalt in Peine

haben die bekannt gewordenen bzw. ermittelten Erben der 1. und 2. Ordnung die Erbschaft ausgeschlagen. Als Grund wurde die Überschuldung des Nachlasses genannt. Weitere Erben konnten nicht ermittelt werden. Daher wird jeder, dem ein Erbrecht am Nachlass zusteht, aufgefordert, sein Recht binnen

6 Wochen

ab Veröffentlichung bei dem Nachlassgericht Peine anzumelden und das Erbrecht nachzuweisen, da andernfalls festgestellt wird, dass ein anderer Erbe als das Land Niedersachsen nicht vorhanden ist. Hinweise auf Nachlasswerte liegen nicht vor.

Peine, 05.02.2024



Aufgebot Grundschuldbrief

In der Aufgebotssache

Melitta Glowala, Hollenstedt, vertreten durch Petra Schröder, Heidenau - Antragstellerin -

Verfahrensbevollmächtigter: Notar Dr. Christian Malte Gladis, Beethovenstraße 11, 31224 Peine

hat die Antragstellerin das Aufgebot des Grundschuldbriefes, erteilt über die im Grundbuch von Lahstedt Blatt 3021 in Abteilung III Nr. 2 zugunsten der Bausparkasse Schwäbisch Hall Aktiengesellschaft eingetragene Grundschuld in Höhe von 8.300 DM Nennbetrag, beantragt.

Der Inhaber des Briefes wird gemäß § 469 FamFG aufgefordert,

spätestens bis zum 31.05.2024

seine Rechte bei dem Amtsgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine anzumelden und den Brief vorzulegen, da dieser sonst für kraftlos erklärt wird.



Aufgebot Sparbuch

In der Aufgebotssache

Doris Ruth Scheuner, Peine, vertreten durch die Betreuerin Susanne Schladt, Henselingstraße 11, 31226 Peine

- Antragstellerin -

hat die Antragstellerin als Erbin des Herbert Josef Scheuner, geboren am 23.11.1925, verstorben zwischen dem 16.01.2021 und dem 25.01.2021 mit letztem gewöhnlichen Aufenthalt in Peine, das Aufgebot des Sparbuchs, ausgestellt von der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine in Hildesheim, mit der IBAN DE74259501303016124343 beantragt.

Der Inhaber dieser Urkunde wird gemäß §§ 469, 483 FamFG aufgefordert,

spätestens bis zum 31.05.2024

seine Rechte bei dem Amtsgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine anzumelden und die Urkunde vorzulegen, da diese andernfalls für kraftlos erklärt wird.



Öffentliche Aufforderung Erben

In der Nachlassangelegenheit

Torsten Tietge, geboren am 27.05.1975 in Peine, verstorben am 03.07.2020 in Braunschweig, mit letztem gewöhnlichen Aufenthalt in Peine

haben die Erben der ersten und zweiten Ordnung die Erbschaft ausgeschlagen. Als Grund wurde die Überschuldung des Nachlasses genannt. Weitere Erben konnten nicht ermittelt werden bzw. sind nicht bekannt geworden. Daher wird jeder, dem ein Erbrecht am Nachlass zusteht, aufgefordert, sein Recht binnen

6 Wochen

ab Veröffentlichung bei dem Nachlassgericht Peine anzumelden und das Erbrecht nachzuweisen, da andernfalls festgestellt wird, dass ein anderer Erbe als das Land Niedersachsen nicht vorhanden ist. Der Nachlasswert beträgt ca. 813,- €, wovon noch Kosten in Abzug zu bringen sind.

Peine, 13.03.2024



Aufgebot Grundschuldbrief

In der Aufgebotssache

Frank Kolpatzik, Peine - Antragsteller -

Verfahrensbevollmächtigter: Notar Joachim Trau, Rosenhagen 28, 31224 Peine, Az. 968/23JT09N

hat der Antragsteller das Aufgebot des Grundschuldbriefes, erteilt über die im Grundbuch von Peine Blatt 11846 in Abteilung III Nr. 6 eingetragene Grundschuld in Höhe von 11.800,- DM Nennbetrag zugunsten der Niedersächsischen Landesbank -Girozentrale- Hannover, beantragt.

Der Inhaber des Briefes wird gemäß § 469 FamFG aufgefordert,

spätestens bis zum 14.06.2024

seine Rechte bei dem Amtsgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine anzumelden und den Brief vorzulegen, da dieser sonst für kraftlos erklärt wird.



Aufgebot Grundschuldbrief

In der Aufgebotssache

Brigitte Hintze, Ilsede , Verfahrensbevollmächtigte: Notarin Elisabeth Kindrat, Rosenhagen 28, 31224 Peine, Az. 100/24EK19N - Antragstellerin -

hat die Antragstellerin das Aufgebot des Grundschuldbriefes, erteilt über die im Grundbuch von Ilsede Blatt 6594 in Abteilung III Nr. 1 eingetragene Grundschuld in Höhe von 220.000 DM Nennbetrag zugunsten der Hannoverschen Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit, vormals Preußischer Beamten-Verein, beantragt.

Der Inhaber des Briefes wird gemäß § 469 FamFG aufgefordert,

spätestens bis zum 14.06.2024

seine Rechte bei dem Amtsgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine anzumelden und den Brief vorzulegen, da dieser sonst für kraftlos erklärt wird.



Aufgebot Grundschuldbrief

In der Aufgebotssache

Sabine Becherer, Braunschweig, Verfahrensbevollmächtigter: Notar Kai Lieke, Hindenburgstraße 11, 31224 Peine, Az. N474/23L24 - Antragstellerin -

hat die Antragstellerin das Aufgebot des Grundschuldbriefes, erteilt über die im Grundbuch von Stederdorf Blatt 1935 in Abteilung III Nr. 4 zugunsten der Norddeutschen Landesbank Girozentrale in Hannover eingetragene Grundschuld in Höhe von 29.000 DM Nennbetrag, beantragt.

Der Inhaber des Briefes wird gemäß § 469 FamFG aufgefordert,

spätestens bis zum 14.06.2024

seine Rechte bei dem Amtsgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine anzumelden und den Brief vorzulegen, da dieser sonst für kraftlos erklärt wird.



Aufgebot Grundschuldbriefe

In der Aufgebotssache

Giesela Elisabeth Gertrud Schimmel, Schwarze Heide 9, 31199 Diekholzen - Antragstellerin -

Verfahrensbevollmächtigter: Rechtsanwalt Ewald Lambertz, Rosenhagen 28, 31224 Peine, Az. 610/23EL10N

hat die Antragstellerin das Aufgebot der Grundschuldbriefe, erteilt über die jeweils zugunsten Erwin Schimmel, geboren am 16.06.1935, in den Grundbüchern von

a) Ilsede Blatt 6785 in Abteilung III Nr. 5 in Höhe von 100.000 DM Nennbetrag und

b) Ilsede Blatt 4903 in Abteilung III Nr. 2 in Höhe von 40.000 DM Nennbetrag

eingetragenen Grundschulden beantragt.

Der Inhaber des jeweiligen Briefes wird gemäß § 469 FamFG aufgefordert,

spätestens bis zum 24.06.2024

seine Rechte bei dem Amtsgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine anzumelden und den Brief vorzulegen, da dieser sonst für kraftlos erklärt wird.



Aufgebot Grundschuldbrief

In der Aufgebotssache

Edith Vollbaum, Hohenhameln, - Antragstellerin -

Verfahrensbevollmächtigter: Notar Johann-Heinrich Bremer, Sedanstraße 16, 31224 Peine, Az. 2103/23BN20

hat die Antragstellerin das Aufgebot des Grundschuldbriefes, erteilt über die im Grundbuch von Eixe Blatt 528 in Abteilung III Nr. 3 eingetragene Grundschuld in Höhe von 6.000 DM Nennbetrag zugunsten der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, beantragt.

Der Inhaber des Briefes wird gemäß § 469 FamFG aufgefordert,

spätestens bis zum 12.07.2024

seine Rechte bei dem Amtsgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine anzumelden und den Brief vorzulegen, da dieser sonst für kraftlos erklärt wird.




Aufgebot Hypothekenbrief

In der Aufgebotssache

Adrian Monecke, Hannover, - Antragsteller -

Verfahrensbevollmächtigter: Notar Wolfgang Borsum, Sedanstraße 4, 30161 Hannover, Az.: 23/0132

hat der Antragsteller das Aufgebot des Hypothekenbriefes, erteilt über die im Grundbuch von Lahstedt Blatt 4942 in Abteilung III Nr. 2 zugunsten der Stadtschaft für Niedersachsen in Hannover eingetragene Hypothek in Höhe von 8.000 DM Nennbetrag, beantragt.

Der Inhaber des Briefes wird gemäß § 469 FamFG aufgefordert,

spätestens bis zum 31.07.2024

seine Rechte bei dem Amtsgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine anzumelden und den Brief vorzulegen, da dieser sonst für kraftlos erklärt wird.



Aufgebot Grundschuldbrief

In der Aufgebotssache

Thomas Ranft, Peine, - Antragsteller -

Verfahrensbevollmächtigter: Notar Joachim Trau, Rosenhagen 28, 31224 Peine - Az.: 870/22JT09N

hat der Antragsteller das Aufgebot des Grundschuldbriefes, erteilt über die im Grundbuch von Peine Blatt 16623 in Abteilung III Nr. 1 zugunsten der Deutscher Herold Lebebensversicherungs-AG der Deutschen Bank, Bonn, eingetragene Grundschuld in Höhe von 220.000,- DM Nennbetrag, beantragt.

Der Inhaber des Briefes wird gemäß § 469 FamFG aufgefordert,

spätestens bis zum 16.08.2024

seine Rechte bei dem Amtsgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine anzumelden und den Brief vorzulegen, da dieser sonst für kraftlos erklärt wird.



Öffentliche Aufforderung Erben

In der Nachlassangelegenheit

Wilhelm Gerhard Venn, geboren am 09.04.1949 in Duisburg-Hamborn, jetzt Duisburg, verstorben am 29.04.2023 in Peine, mit letztem gewöhnlichen Aufenthalt in Peine

haben die testamentarischen Erben sowie die gesetzlichen Erben 1. Ordnung die Erbschaft ausgeschlagen. Weitere Erben konnten nicht ermittelt werden. Daher wird jeder, dem ein Erbrecht am Nachlass zusteht, aufgefordert, sein Recht binnen

6 Wochen

ab Veröffentlichung bei dem Nachlassgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine, anzumelden und das Erbrecht nachzuweisen, da andernfalls festgestellt wird, dass ein anderer Erbe als das Land Niedersachsen nicht vorhanden ist. Der Nachlasswert ist nicht bekannt. Die abgegebenen Erbausschlagungen wurden mit Überschuldung des Nachlasses begründet. Zum Nachlass gehört Grundbesitz in Groß Lindow (Amtsgericht Eisenhüttenstadt).

Peine, 18.04.2024



Aufgebot Grundschuldbrief

In der Aufgebotssache

Maurice Diz, Hamburg, Dominic Nothdurft, Peine, Miles Nothdurft, Braunschweig, Leon Nothdurft, Braunschweig und Marion Giere-Nothdurft, Peine - Antragsteller -

Bevollm.: Notarin Ina Munzel, Beethovenstraße 11, 31224 Peine, Az:51463/23

haben die Antragsteller das Aufgebot des Grundschuldbriefes, erteilt über die im Grundbuch von Peine Blatt 14956 in Abteilung III Nr. 2 zugunsten der Volksbank Hildesheimer Börde eG, Söhlde, eingetragene Grundschuld in Höhe von 150.000 DM Nennbetrag, beantragt.

Der Inhaber des Briefes wird gemäß § 469 FamFG aufgefordert,

spätestens bis zum 13.09.2024

seine Rechte bei dem Amtsgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine anzumelden und den Brief vorzulegen, da dieser sonst für kraftlos erklärt wird.



Aufgebot Grundschuldbrief

In der Aufgebotssache

Horst Lahmann, Peine, - Antragsteller -

Verfahrensbevollmächtigter: Notar Kai Lieke, Hindenburgstraße 11, 31224 Peine, Az. N565/23L24

hat der Antragsteller das Aufgebot des Grundschuldbriefes, erteilt über die im Grundbuch von Stederdorf Blatt 1934 in Abteilung III Nr. 4 zugunsten der Niedersächsischen Landesbank -Girozentrale- Hannover eingetragene Grundschuld in Höhe von 10.300 DM Nennbetrag, beantragt.

Der Inhaber des Briefes wird gemäß § 469 FamFG aufgefordert,

spätestens bis zum 13.09.2024

seine Rechte bei dem Amtsgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine anzumelden und den Brief vorzulegen, da dieser sonst für kraftlos erklärt wird.



Aufgebot Grundschuldbrief

In der Aufgebotssache

Günther Werner Jablonski, Ilsede, - Antragsteller -

Verfahrensbevollmächtigte: Notarin Ina Munzel, Beethovenstraße 11, 31224 Peine

hat der Antragsteller das Aufgebot des Grundschuldbriefes, erteilt über die im Grundbuch von Lahstedt Blatt 4161 in Abteilung III Nr. 1 zugunsten der Kreissparkasse Peine eingetragene Grundschuld in Höhe von 25.000 DM Nennbetrag, beantragt.

Der Inhaber des Briefes wird gemäß § 469 FamFG aufgefordert,

spätestens bis zum 13.09.2024

seine Rechte bei dem Amtsgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine anzumelden und den Brief vorzulegen, da dieser sonst für kraftlos erklärt wird.


Aufgebot Grundschuldbrief

In der Aufgebotssache

Gertrud Hermine Hildegard Elfriede Bühmann, Edemissen, - Antragstellerin -

Verfahrensbevollmächtigte: Rechtsanwältin Elisabeth Kindrat, Rosenhagen 28, 31224 Peine

hat die Antragstellerin das Aufgebot des Teil-Grundschuldbriefes, erteilt über die im Grundbuch von Blumenhagen Blatt 246 in Abteilung III Nr. 7a zugunsten der Volksbank Peine eG eingetragene Grundschuld in Höhe von 12.500 DM Nennbetrag, beantragt.

Der Inhaber des Briefes wird gemäß § 469 FamFG aufgefordert,

spätestens bis zum 13.09.2024

seine Rechte bei dem Amtsgericht Peine, Am Amthof 4, 31224 Peine anzumelden und den Brief vorzulegen, da dieser sonst für kraftlos erklärt wird.



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln